U14 holt Titel in Aachen, U17 verpasst ihn knapp

29.06. Aachen – U14 mit neuem Kader Westdeutscher Meister. U17 verpasst den Titel um 9 Punkte.

Gestern fand die 5.Westdeutsche Meisterschaft Outdoor, im Junioren Ultimate, kurz WDJUM, zum ersten mal in Aachen, beim DJK Wetwacht 08, statt. Bei Temperaturen über 30 C°, waren wir mit der U14 und U17 gemeldet, und hatten das Ziel, beide Titel mit nach Verl zu nehmen.

Bei der U14 gab es 4 Spiele, jeweils 20 Minuten. In das erste Spiel der Hinrunde gegen Aachen, starteten wir sehr motiviert und voller Vorfreude. Es wurde versucht Kathie und Nico, für die es das erste Turnier war, voll mit in das Spiel zu integrieren. Aachen war aber ein super Gegner, und das Spiel endete knapp mit 4:3 für uns. Das zweite Spiel der Hinrunde war gegen Köln. Hier konnten wir unsere Stärken ausspielen, und Kölns Spielaufbau soweit stören, dass wir einen ungefährdeten 6:1 Sieg feiern konnten. In der Rückrunde ging es jetzt also darum, das Spiel gegen Aachen zu gewinne, um das Turnier und auch die Meisterschaft zu gewinnen. Das Spiel war noch umkämpfter und hitziger wie das erste Spiel am Vormittag. Es ging im Universepoint nach Ablauf der Zeit dann doch 4:3 zu unseren Gunsten aus. Das letzte Spiel der Rückrunde war nochmal gegen Köln, hier hat man aber gesehen das die hohen Temperaturen, und die hohe Einsatzbereitschaft der Älteren Spieler ihren Tribut gezollt haben. Köln Siegte in dem Spiel 5:4. Die Freund über den Sieg der Westdeutschen Meisterschaft war zwar da, aber durch die hohen Temperaturen, waren alle  6 Spieler*innen, glücklich KO. Spiritsieger würd Köln

Die U17 hatte 5 Spiele vor der Brust, die meisten gegen gute Bekannte aus NRW. Etwas verschlafen und unkonzentriert ging es in das erste Spiel, DJK Wiking Köln Colibris 1. Die Kölner spielten dies souverän und konzentriert durch. 7:2 war hier der Endstand. Das zweite Spiel war gegen den TV Südkamen. Schnell konnten wir die ersten Punkte verbuchen, bei Kamen war Unzufriedenheit im Team fest zu stellen. Dennis, der heute als Coach für die U17 mit gekommen war, konnte die Jungs so gut aufstellen, dass sie das Spiel konzentriert und fokussiert durch spielten. Verdient wurde das Spiel 5:3 gewonnen. Die Spiele gegen Münster 08 6:4, Aachen 9:0 und Colibris 2 7:2, wurden alle gewonnen. Nach allen Spielen hatten, Colibris 1, Kamen und Verl jeweils 4 Siege und eine Niederlage auf ihrem Konto. Jetzt kam es darauf an welche Teams die meisten Punkte erzielt hat, da lag Köln vor Kamen und Verl. Somit landete die U17 knapp auf dem 3. Platz, kann mit ihrer Leistung aber sehr zufrieden sein. Danke an Dennis für das coachen! Spiritsieger wurde Münster

Bericht beim Landesverband Frisbeesport NRW

Bericht der Cologne Colibris zur Westdeutschen

Bericht von CSI:Kamen zur Westdeutschen

 

Kommentar (1)

  1. Pingback: CSI: Kamen - Ultimate Frisbee | 5. Westdeutsche Junioren Meisterschaft

Kommentare sind geschlossen.